Acidophilus-Tabletten

zur├╝ck zur Produkt├╝bersicht

Coenzym 1, das auch als Nicotin-amid-Adenin-Dinucleotid bezeichnet wird, kommt in jeder Zelle nat├╝rlicherweise vor. NAD ist die oxidierte, NADH die reduzierte Form des Coenzym 1. Coenzym 1 ist an mehreren 100 verschiedenen enzymatischen Redox-Reaktionen in der Zelle beteiligt. In vivo liegt das Coenzym ├╝berwiegend in der oxidierten Form vor. Seine Hauptaufgabe ist die Aufnahme des w├Ąhrend einer enzymatischen Reaktion freigesetzten Wasserstoffs. Coenzym 1 erm├Âglicht so h├Ąufig erst den normalen Ablauf einer biochemischen Reaktion. NAD wird bei der Glykolyse (Kohlenhydratabbau) reduziert, d.h. in NADH umgewandelt und stellt in dieser Form f├╝r die energieliefernden Schritte der Atmungskette den Wasserstoff wieder bereit.

Wichtigster Lieferant des Coenzym 1 in der Ern├Ąhrung sind Fleisch, Fisch und Hefen. Ein Gro├čteil des als Niacin bezeichneten Vitamins stammt aus der aktiven Wirkform NAD/NADH. Coenzym 1 hat deshalb auch die gleiche Vitaminwirkung wie Nikotins├Ąure und Nikotin-amid. In der Vitaminwirkung liegt der Hauptgrund f├╝r eine regelm├Ą├čige Einnahme.

Aufgrund der zentralen Rolle in wesentlichen Stoffwechselprozessen, wie der Lipidsynthese, des Kohlenhydratstoffwechsels und bei der Energiegewinnung sollte ein Mangel an Coenzym 1 auf jeden Fall vermieden werden. Der genaue Wirkmechanismus von Coenzym 1 ist nicht bekannt.

F├╝r Coenzym 1 gibt es f├╝r eine Tageseinnahme bisher noch keine Empfehlung von einer wissenschaftlichen Gesellschaft.  Zur Aufrechterhaltung der Zellfunktionen scheint aber eine t├Ąglich Zufuhr von 10 mg in Form von Niacin sinnvoll.

Beschreibung

zur├╝ck zur Produkt├╝bersicht

Produkt-Information

verlauf-2
verlauf-2
verlauf
vegan-g-klein
Logos-2-Neu-2012-w

2017©merosan GmbH | Gro├č-Gerauer-Stra├če 75 | 55130 Mainz | Fon 06131 – 8813 57

Fotolia_59950243_XS-webshop1
strich